Das didaktische Konzept der Unterrichtsmaterialien

Die vorliegenden Unterlagen bilden keine in sich abgeschlossene Einheit, sondern eine didaktische Ergänzung des Lehrmittels. Die Aufgaben sind mit Lösungen versehen, wobei diese weder verpflichtend noch vollständig sind. Sie verdeutlichen vielmehr, in welche Richtung die Aufgaben zielen.

Die Zielsetzung der Aufgaben beruht auf der Aktivierung der Lernenden im Unterricht, der Hinführung zu einem selbstbestimmten Handeln in der Gesellschaft und richtet sich am Kompetenzen-Modell von Peter Gautschi (2009) aus. Das Modell umfasst folgende Kompetenzen:

F: Frage- bzw. Wahrnehmungskompetenz: Diese Kompetenz entspricht der Fähigkeit, Fragen an die Geschichte stellen zu können. Die Frage- bzw. Wahrnehmungskompetenz ist im Geschichtsunterricht, der die Fragen oft vorwegnimmt, am schwierigsten zu fördern. Entsprechend fallen Aufgaben in diesem Bereich am seltensten an.

E: Erschliessungkompetenz: Diese Kompetenz umfasst die Fähigkeit, sowohl einfache als auch komplexe Tatbestände durch Texte, Visualisierungen, aber auch Text- und Bildquellen zu erfassen. Die Erschliessungskompetenz fördert die Einordnung geschichtlicher Fakten bzw. deren Beurteilung und schafft damit die Vorbereitung für die Interpretation historischer Ereignisse. Entsprechend gehen viele Aufträge über das Wiedergeben von Gelesenem hinaus.

I: Interpretationskompetenz: Historische Ereignisse, Entwicklungen, Theorien und Modelle verstehen, diese mit dem Vorwissen verknüpfen und versprachlichen zu können – das ist Interpretationskompetenz.

O: Orientierungskompetenz: Unter dieser Kompetenz wird die Fähigkeit verstanden, einen Bezug zwischen der Geschichte und der eigenen Lebenswelt herzustellen, aber auch zur Geschichte persönlich Stellung zu nehmen.

H: Hintergrundinformationen: Das Lehrmittel kann, auch wenn es den Anspruch hat, Geschichte begreifbar zu machen, nicht alle historischen Ereignisse und Quellen berücksichtigen. Entsprechend bietet das vorliegende Unterrichtsmaterial Aufgaben, die sich ausführlicher mit historischem Quellenmaterial befassen.

Das vorliegende Unterrichtsmaterial fördert die Kompetenzen nach Gautschi gezielt. Deshalb sind die einzelnen Aufträge mit den Anfangsbuchstaben der jeweiligen Kompetenz versehen, die verdeutlichen, welche Kompetenz in erster Linie aufgebaut werden soll. So steht bspw. bei der Aufgabe E.1.0 (Was bedeutet der Begriff «sesshafte Kultur»?) die Erschliessungskompetenz im Zentrum.